Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/functions/wpzoom-functions.php on line 17

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/header.php on line 4
Wehrpflicht vs. Berufsheer: letzte Hilfe.

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/sidebar.php on line 4

Wehrpflicht vs. Berufsheer: letzte Hilfe.

20. Januar 2013 12:48 Bisher keine Kommentare

Einen halben Tag sind die Wahllokale für die Bundesheer-Volksbefragung jetzt noch geöffnet. Und ich habe immer noch nicht das Gefühl, guten Gewissens auf einer Seite ein Kreuz zu machen.

Also vielleicht erst spontan in der Wahlkabine entscheiden? Hingehen und ungültig wählen? Oder gleich gar nicht abstimmen? Ein letzter Versuch kurz vor Kassenschluss.

Nicht hingehen

Erschien mir lange als angemessene Reaktion auf diese Polit-Posse:

Eine Regierungsparteie (SPÖ) möchte plötzlich – gegen die jahrzehntelange Parteilinie – etwas an der Wehrpflich ändern, weil der Wiener Landeshauptmann ein paar Tage vor seiner Landtagswahl Jungwähler-Stimmen braucht. Also ist plötzlich die ganze Partei für ein Berufsheer.

Was den Koalitionspartner ÖVP dazu zwingt – ebenso plötzlich – auch anderer Meinung als bisher zu sein, nämlich für die Wehrpflicht. Und weil man von all den Schwenks vielleicht selbst verwirrt ist, lässt man das Volk entscheiden. Ohne jemals über die eigentlichen Aufgaben der Landesverteidigung diskutiert zu haben.

Meine Grundstimmung ist dementsprechend: Ich möchte mich nicht verarschen lassen und für solche Scharaden auch nicht unbeding Steigbügelhalter sein.

Allerdings kann ich auch Christoph Chorherrs Zugang etwas abgewinnen: Er meint, sich über Rahmenbedingungen und Fragestellung aufzuregen und solange nicht zu Wahlen und Abstimmungen zu gehen, bis so gefragt bzw. diskutiert wird, wie man das selbst gerne hätte, wäre ein illusorischer Zugang zu Realpolitik. Wenn etwas abgestimmt wird und man das selbst nicht ändern kann, solle man für das stimmen, was man für die bessere der Alternativen hielte.

Hingehen und ungültig wählen

Irgendwie fehlt mir die Motivation, durch braun-grauen Schneematsch zu waten, um mich dann darüber zu freuen, es “denen” so richtig gezeigt zu haben – wissend, dass unsere Polit-Elite nicht das Selbstreflexions-Vermögen hat, ungültige Stimmen als Kritik an ihrem Vorgehen zu interpretieren.

Spontan entscheiden

Für all jene, die ebenfalls noch nicht wissen, wo sie ihr Kreuzerl machen sollen, vielleicht ein hilfreiches Gedankenexperiment: Man stelle sich vor, wir hätten seit Jahrzehnten ein Berufsheer. Nun solle über die Einführung einer allgemeinen Bürger-Wehrpflicht abgestimmt werden.

Wer vor diesem Hintergrund bei seiner Meinung bleibt, kann wohl abstimmen gehen.

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

Aus der Serie “Wahl der Waffen – True Story sammelt tageweise abwechselnd Argumente sowohl für die Wehrpflicht als auch für ein Berufsheer, um vor der bevorstehenden Volksbefragung Überblick zu verschaffen.

08.01.2013 – Pro Berufsheer: “Wehrpflicht ist staatliche Willkür und Zwangsarbeit”
09.01.2013 – Pro Wehrpflicht: “Berufsheere schickt man schneller mal in den Krieg”
10.01.2013 – Pro Berufsheer: “Wehrpflicht ist eine Zäsur am Weg zum mündigen Bürger”
11.01.2013 – Pro Wehrpflicht: “Wehrpflicht schützt vor Bürgerkrieg”
13.01.2013 – Pro Berufsheer: “Wehrpflicht bezahlen Präsenzdiener & Volkswirtschaft”
16.01.2013 – Pro Wehrpflicht: “Wehrpflicht sorgt für sozial durchmischte Armeen”


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/comments.php on line 3

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/comments.php on line 3

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/comments.php on line 3

Keine Kommentare

Kommentare


Weitere Nachrichten


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/footer_custom.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/footer_custom.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/footer_custom.php on line 4