Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/functions/wpzoom-functions.php on line 17

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/single.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/header.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/header.php on line 4
Volkswirtschaft und Wehrdiener erleiden Einbußen durch Wehrpflicht.

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/sidebar.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/sidebar.php on line 4

Volkswirtschaft und Wehrdiener erleiden Einbußen durch Wehrpflicht.

13. Januar 2013 11:51 3 Kommentare

Durch die zwangsweise Verpflichtung junger Menschen zum Wehrdienst geht der Volkswirtschaft deren Arbeitskraft direkt nach der Ausbildung verloren.

Daraus ergeben sich meßbare Einbußen bei Wirtschaftswachstum und gesamtwirtschaftlicher Leistung. Auch für die Betroffenen selbst entsteht ein eher demotivierender Spalt zwischen schulischer Ausbildung und Einstieg ins Arbeitsleben beziehungsweise Studium.

Zudem “bezahlt” der Präsenzdiener, durch seine kaum existierende Entlohnung, den Wehrdienst mit monatlich 1.250 €. Auch ins weitere Berufsleben sollen sich Einkommensnachteile verschleppen – die Zahlen dazu sind aber zumindest umstritten.

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

Aus der Serie “Wahl der Waffen – True Story sammelt tageweise abwechselnd Argumente sowohl für die Wehrpflicht als auch für ein Berufsheer, um vor der bevorstehenden Volksbefragung Überblick zu verschaffen.

08.01.2013 – Pro Berufsheer: “Wehrpflicht ist staatliche Willkür und Zwangsarbeit”
09.01.2013 – Pro Wehrpflicht: “Berufsheere schickt man schneller mal in den Krieg”
10.01.2013 – Pro Berufsheer: “Wehrpflicht ist eine Zäsur am Weg zum mündigen Bürger”
11.01.2013 – Pro Wehrpflicht: “Wehrpflicht schützt vor Bürgerkrieg”
16.01.2013 – Pro Wehrpflicht: “Wehrpflicht sorgt für sozial durchmischte Armeen”
20.01.2013 – Tag der Abstimmung: “Wehrpflicht vs. Berufsheer: letzte Hilfe.”


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/comments.php on line 3

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/comments.php on line 3

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/comments.php on line 3

3 Kommentare

  • / Hallo Claudia,anbei noch einmal mein Kommentar. Hoffe er le4uft dismael nicht noch einmal in den Spamfilter.Einen Busenvergleich brauchen wir sicherlich nicht, aber einmal eine Auswahl von Blogs die Frauen geschrieben haben zu bekommen finde ich schon interessant. Ein buntes Bild. Viel Barbie aber auch tiefgrfcndigeres mit Gehalt. Auch schf6n, Dein Blog auf der Liste zu entdecken.

  • Eine klasse Initiative von uneresm Noppi, bestens vorbereitet und durchgezogen. Da ist jede Menge Lob nur zu verdient Dazu kommt eine gutgelaunte Gemeinschaft, die sich durch nichts den Spadf verderben liedf So liebe ich das Jfcrgen Jfcrgen Jfcrgen

  • this site might help me to locate some good suggestions!

Kommentare


Weitere Nachrichten


Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/footer_custom.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/footer_custom.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'id' in /www/htdocs/w00eda80/wp-content/themes/tribune/footer_custom.php on line 4